Soziale Aktzeptanz

Um eine nachhaltige Integration von Erneuerbaren Energieanlagen in der jeweiligen Region zu erreichen sind eine Vielzahl von Aspekten zu beachten. Die sorgfältige Standortauswahl muss unter anderem auftretende Geruchs- und Lärmbelästigung, die Lenkung des Wirtschaftsverkehrs und die ökologischen Belange berücksichtigen. Hierbei ist der Dialog in der Kommune und dem Landkreis, die Unterstützung von Bürgersammlungen und der Dialog mit Kritikern von entscheidender Bedeutung. Erst wenn die soziale Akzeptanz für Ihr Projekt vorhanden ist, kann das Projekt für die dezentrale Energieversorgung langfristig erfolgreich sein.

Die nachhaltige Nutzung von regionalen Energiequellen ist wichtig für den Erhalt der außerstädtischen Kulturlandschaften, der intakten sozialen Gemeinschaften und der Arbeitsplätze. Dies motiviert uns besonders für Sie im Bereich der dezentralen Energieversorgung zu arbeiten.